Wie wir arbeiten

Lubberger • Lehment ist das Ergebnis gleicher Erfahrungen und übereinstimmender Ziele:

Wir kennen die Märkte unserer Mandanten und den Alltag ihres Geschäfts. Wir achten auf eine enge persönliche Betreuung. Wir sind von Anfang an dabei und vermeiden überflüssige Konflikte.

Ein Gerichtsprozess ist aber kein Übel, das unter allen Umständen zu vermeiden ist. Der entschlossen und engagiert geführte Prozess ist das wichtigste Mittel gegen hartnäckige Rechtsverletzer. Für den Prozesserfolg gibt es ein einfaches Rezept: die intensive Kooperation zwischen Anwalt und Mandant. Unsere Mandanten wissen, warum sie prozessieren und dass sie ihren Beitrag dazu leisten müssen. Wer fummelt und trickst, hat langfristig keine Chance. Unser Wort gilt bei Gegner und Gericht, weil wir dem Sachverhalt viel Zeit und Aufmerksamkeit schenken. Damit hinterlassen wir nach gewonnenem Prozess keine verbrannte Erde; oft genug treffen unsere Mandanten ihre Gegner ein zweites Mal.

Wir sind international tätig. Wenn wir veröffentlichen, schreiben wir selbst und kennen unser Thema aus der Praxis. Wir sind effizient und haben Spaß an unserer Arbeit.

Die Sozietät betreut namhafte Markenhersteller in allen Fragen des Wettbewerbs- und Markenrechts. Sie hat einen Schwerpunkt im Bereich der Luxusgüter, wo sie unter anderem zum Aufbau und der Verteidigung selektiver Vertriebssysteme berät. Wir verfolgen Parallelimporteure und Produktpiraten, kooperieren europaweit mit dem Zoll, decken Strukturen und Vertriebsketten im Handel mit Imitaten und Look-Alikes auf und ziehen die Hintermänner zur Verantwortung.

Hier und in anderen Branchen verteidigen wir Marken gegen Verwechslungsgefahr, Rufausbeutung und Verwässerung. Die Sozietät betreut und strukturiert Marken- und Designrechtsportfolien und hat dabei stets den späteren Erfolg im Prozess im Blick. Wir überprüfen Werbekonzepte und verteidigen sie gegen den Vorwurf der Unlauterkeit und setzen die Interessen unserer Mandanten gegen unlauteres Verhalten ihrer Wettbewerber durch.

Die Betreuung führender Unternehmen aus Bereichen wie Medien, Technologie, Verkehr, Logistik oder Genussmittel konfrontiert uns täglich mit allen branchenbezogenen Fragen des gewerblichen Rechtsschutzes und des Urheber-, Medien- und Kartellrechts. In unserer gesamten Tätigkeit erleben wir die Herausforderungen und tiefgreifenden Veränderungen durch neue Mittel der Telekommunikation, durch den Einfluss des Internets auf die interne und externe Unternehmenskommunikation und die damit zusammenhängenden neuen Werbeformen und Vertriebswege. Dieser rasche Wandel wirkt sich in den verschiedenen Branchen der Markenindustrie ganz unterschiedlich aus. Viele unserer Mandanten erleben den Internethandel auch als Gefährdung ihrer gewerblichen Schutzrechte und Bedrohung ihrer Vertriebssysteme. Diesen neuen und spannenden Herausforderungen begegnen wir mit praktischer Überwachung, Eilverfahren und Musterprozessen. Auf die dabei erzielen Erfolge sind wir besonders stolz.