Philipp Engert
Associate

Kontakt

T
+49 89 99 74 29 170

Sternwartstraße 2
81679 München

Profil

Philipp Engert berät Hersteller bekannter Markenprodukte im Marken-, Design- und Wettbewerbsrecht. Unter anderem hat er vertiefte Erfahrung mit dem Rechtsschutz gegen die Nachahmung von Ersatzteilen.

Philipp Engert studierte Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Während seines Referendariats arbeitete er unter anderem bei Baker McKenzie in San Francisco. Er trat 2018 in die Sozietät Lubberger Lehment ein.

Biographie

Seit 2018
Rechtsanwalt in der Sozietät Lubberger Lehment
2016–2018
Referendarausbildung in München und San Francisco, dabei überwiegende Tätigkeit im Gewerblichen Rechtsschutz
2010–2016
Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Gremien

  • GRUR

Veröffentlichungen

  • Erschöpfung bei Ersatzteilen, GRUR 2019, 468 (zusammen mit J. Herr)
  • Zur Einordnung von Autofelgen als Bauelemente nach der „Reparaturklausel“ in der GGV Urteilsanmerkung zu EuGH, Urt. vom 20.12.2017 – C-397/16 und C-435/16 GRUR 2018, 290 ff. (zusammen mit J. Druschel und P. Schmitz)
  • Vertragsrecht und Urheberrecht im Konflikt? ­ Eine Bestandsaufnahme, ZUM 2018, 97ff. (zusammen mit J. Druschel)